Onpage SEO

Suchmaschinenoptimierung auf der eigenen Seite für ein besseres Ranking in den Suchergebnissen.

weiter mit: Offpage SEO
Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Google Optimierung

Suchmaschinenoptimierung (SEO) Onpage

Zunächst sollte erst mal vor der eigenen Haustür gekehrt werden und alle Optimierungsmöglichkeiten der eigenen Webseite analysiert werden.

Bei der Optimierung der eigenen Webseite spricht man auch von der Onpage Optimierung, weil diese  auf der eigenen Seite geschieht. Die Offpage Optimierung hingehen findet nicht auf der eigenen Seite sondern auf externen Seiten statt.

Keyword-Recherche

Zunächst einmal ist eine gute Keyword-Recherche und Konkurrenzanalyse sehr wichtig. Die relavanten Keywords sind das A und O fast jeden SEO-Maßnahme. Sind diese gefunden und auch die Seiten verteilt kann mit der Optimierung begonnen werden.
 

Technische Suchmaschinenoptimierung

In diesen Bereich gehören alle technischen Maßnahmen, die die Crawlabilty der Suchmaschinen Robots verbessern.

Voraussetzung einer vernünftigen SEO Arbeit sind Analyse und Tracking Tools wie z.B. die Webmaster Tools der Suchmaschinen. Sind diese eingerichtet kann mit der eigentlichen Arbeit begonnen werden.

Bei der technischen Optimierung spielen viele Faktoren eine Rolle die ohne Programmierkenntnisse meist nicht umzusetzen sind.

In vielen Fällen ist auch tiefere Eingriffe in das Content Management System notwendig um z.B. Template zu optimieren oder eine dynamische META-TAG Erzeugung zu implementieren. Auch eine XML Sitemap, die die Crawlabilty verbessert, lässt sich mit leistungsfähigen Content Management Systemen wie z.B. TYPO3 problemlos automatisch erzeugen. Aber auch die eigentliche Optimierung der HTML Codes, eine saubere Auszeichnung von Überschriften werden beim CMS zentral über die Templates gesteuert.

Neben Maßnahmen an der Webseite oder dem Redaktionssystem können aber auch Maßnahmen am Web-Server notwendig sein. Besonders bei der Optimierung der Ladezeit kann es notwendig sein, Server-Einstellungen zu optimieren um z.B. das Browser-Caching zu optimieren oder eine komprimierte Datenübertragung zu aktivieren.
 

Inhaltliche & Strukturelle Suchmaschinenoptimierung

Bei dem Inhaltlichen Suchmaschinenoptimierung (SEO) geht es in erster Linie darum das festgelegten Keyword und die Neben-Keywords sinnvoll im Text, Bildunterschriften, ALT-Tags und den Überschriften zu streuen. Texte und Überschriften müssen sinnvoll und leserlich aufgebaut und strukturiert werden. Beben den Texten sollte auch bei Bildern auf das SEO geachtet werden.

Bei der strukturellen Optimierung geht es um eine sinnvolle Seitenstruktur und somit um sinnvolle Navigationsstrukturen, aber auch eine sinnvolle Struktur jeder einzelnen Seite. Dieser Bereich spielt teilweise auch in die technische Optimierung rein, weil hier gewissen Anpassungen ohne Programmierung oder Template-Anpassungen nicht möglich sind.

Aber auch die Vermeidung von Duplicate Content ist gerade bei Content Management Systemen ein wichtiger Punkt, da Inhalte durch Kopieren und Verlinkungen im CMS einfach dupliziert werden können.
 

Maßnahmen Übersicht:

technische SEO-Maßnahmen

  • Google Webmaster Tools
  • XML-Sitemaps / HTML Sitemaps
  • META Tags
  • Sprechende URLs
  • Ladegeschwindigkeit
  • Robots.txt-Datei
  • Fehlerseite / 404-Seite
  • 301 tld.de > www.tld.de

Strukturelle SEO-Maßnahmen

  • HTML Strukturierung
  • Navigationen
  • Duplicate Content

Inhaltliche SEO-Maßnahmen

  • Überschriften h1 & h2
  • Bilder & Alt-Tags
  • Fettungen im Text
  • Absatzgestaltung
  • Inhalts Abfolge
  • Keyword auf der Landingpage / Keyworddichte
kostenlose Basis-Analyse anfordern